Msgr. DDr. Johannes Klinger verstorben

Am Fest der Apostel Simon und Judas Thaddäus, dem 28. Oktober 2020, verstarb Msgr. DDr. Johannes Klinger im Alter von 80 Jahren.  Von 2009 - 2017 war Msgr. DDr. Klinger Präsident der Johannes-Messner-Gesellschaft, in den Jahren von 2009 - 2011 Postulator im Seligsprechungsprozess für den 1984 verstorbenen Univ.-Prof. Prälat Prof. DDr. Johannes Messner. Während seiner Amtszeit veranstaltete die Gesellschaft zahlreiche … Msgr. DDr. Johannes Klinger verstorben weiterlesen

Aus einer Predigt von Altbischof Dr. Klaus Küng beim Marsch für das Leben am 17.10.2020 in Wien

Liebe Brüder und Schwestern! Wir sind hier versammelt, weil wir die Anliegen, die der Marsch des Lebens in Erinnerung ruft, zu den Gaben der Kirche auf den Altar legen mit der großen Bitte an Gott, er möge unseren guten Willen entgegennehmen und unsere Bemühungen fruchtbar machen. Die Agenda Lebensschutz scheint oberflächlich betrachtet wenig aussichtsreich, weil … Aus einer Predigt von Altbischof Dr. Klaus Küng beim Marsch für das Leben am 17.10.2020 in Wien weiterlesen

Barmherzigkeit? – Zur aktuellen Situation in Österreich

von Dr. Maria Raphaela Hölscher. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) befindet derzeit über mehrere Fälle, in denen die Freigabe der Sterbehilfe verlangt wird. Am Abend vor einer entscheidenden Sitzung - vor dem Gebäude des VfGH - fordert ein Herr mit Nachdruck eine staatliche Freigabe für assistierten Suizid und aktive Sterbehilfe. Im Gespräch stellt er fest, dass alles … Barmherzigkeit? – Zur aktuellen Situation in Österreich weiterlesen

Euthanasie, Corona und die Rückkehr zur Metaphysik

von Johannes Moravitz MA   Sterbehilfe und Stilllegung des öffentlichen Lebens zum Schutz der Alten – ein Widerspruch? Die zeitliche Nähe mehrerer Urteile zur Euthanasie sowie die  Stilllegung des öffentlichen Lebens aufgrund der „Coronakrise“ in Europa warf in den vergangenen Wochen die wichtige Frage auf: „Ist der Schutz des Lebens ein hohes Gut für unsere … Euthanasie, Corona und die Rückkehr zur Metaphysik weiterlesen

Was lernen wir aus der Corona-Krise? Naturrecht als sozialethische Orientierung für die Zeit danach

Prof.Dr.Dr. Elmar Nass Was lernen wir aus der Corona-Krise? Naturrecht als sozialethische Orientierung für die Zeit danach   Das christlich verstandene Naturrecht ist auch in der Theologie eine inzwischen fast vergessene Orientierung. Dabei bietet sie eine in Gott begründete normative Universalität und eine auf Gott bezogene Tugend. Gerade die Corona-Krise hat auf sehr eindringliche Weise … Was lernen wir aus der Corona-Krise? Naturrecht als sozialethische Orientierung für die Zeit danach weiterlesen

Grundpositionen philosophischer Ethik. Von Aristoteles bis Jürgen Habermas – Rezension

von HS-Prof. Dr. Josef Spindelböck Rezension des Werkes: Hanns-Gregor Nissing / Jörn Müller (Hrsg.), Grundpositionen philosophischer Ethik. Von Aristoteles bis Jürgen Habermas, wbg Academic, Darmstadt 20182, ISBN 978-3534271153, EUR 24,95 In der zweiten, aktualisierten Auflage liegt hier ein Werk vor, das in die Grundpositionen philosophischer Ethik einführen will. Insgesamt sieben fachlich ausgewiesene Autoren stellen anhand … Grundpositionen philosophischer Ethik. Von Aristoteles bis Jürgen Habermas – Rezension weiterlesen

Deus Homo! – Gott ist Mensch geworden – Rezension

von HS-Prof. Dr. Josef Spindelböck   Rezension des Werkes: Elmar Nass, Deus Homo, 21 christliche Orientierungen für das 21. Jahrhundert, Lit Verlag, 02/2020, ISBN-13: 9783643145260, EUR 19,90 Unter dem Titel „Deus Homo! 21 christliche Orientierungen für das 21. Jahrhundert“ hat der deutsche Sozialethiker DDr. Elmar Nass eine bemerkenswerte Orientierungshilfe für ein christlich motiviertes Gewissen vorgelegt. … Deus Homo! – Gott ist Mensch geworden – Rezension weiterlesen